Singen steigert Lebensqualität

Der Sängerverein Mureck hat in seiner Jahreshauptversammlung mit Obmann Hans G. Burger, Maria Hirz, Anna Käfer, Frieda Perkic, Daniela Röck und Aloisia Kotzkyeinen einen neuen Vorstand gewählt. Für 2017 sind natürlich auch einige Schwerpunkte geplant.
Ein Höhepunkt war das Regionssingen aller Chöre des ehemaligen Bezirkes Radkersburg und des Gastchores Cantemus Wien. Die Wiener Gäste führen seit vielen Jahren auch einen vokalen Workshop durch. Nach einem Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche mit allen Chören unter der Leitung von Cilli Pock wurden die Gäste und Chöre von der Grenzlandtrachtenkapelle Mur-eck zum Kulturzentrum geleitet, wo das Festkonzert startete.
Auch das traditionelle und gut besuchte Adventkonzert ist wieder ein fester Bestandsteil der Jahresarbeit des Sängervereins.
Ein wichtiger Schwerpunkt ist die Weiterbildung durch Fachleute. Alle, die gerne singen, sind zu diesen Proben eingeladen. „Es werden auch Stimmbildungs- und Atemübungen angeboten, die nicht nur die Freude am Singen, sondern auch die eigene Lebensqualität steigern“, hebt Obmann Burger hervor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen