AWV Radkersburg klärt auf
So trennt man in "Covid-Haushalten" den Müll

Das AWV-Team mit Wolfgang Haiden (vorne, l.) und Sarah Nell (hinten, l.) weiß, wie es geht.
  • Das AWV-Team mit Wolfgang Haiden (vorne, l.) und Sarah Nell (hinten, l.) weiß, wie es geht.
  • Foto: De Monte
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

AWV Radkersburg informiert, dass in "Covid-Haushalten" nicht alles in den Restmüll gehört. 

REGION. Gemäß Wolfgang Haiden, Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsverbands (AWV) Radkersburg, hätte es Anfragen aus von Corona betroffenen Haushalten gegeben, wie der Müll zu trennen sei. Viele wären einer Fehlinformation aufgesessen, dass alle Fraktionen in den Restmüll gehören. Laut AWV-Umweltberaterin Sarah Nell gehören auch in von Covid-19 betroffenen Haushalten PET-Flaschen in die gelbe Tonne bzw. gelben Sack und Altpapier in die rote Tonne. Gewohntes gilt auch bei Glas, Bioabfall etc. Stark verunreinigte Abfälle, etwa Papiertaschentücher oder Wundverbände, sollten in kleinen Portionen bzw. reißfesten und gut verschlossenen Kunststoffsäcken über den Restmüll entsorgt werden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen