Vier neue Defis für schnelle Erste Hilfe

Geben Sicherheit in Form von vollautomatischen Defis zurück: Helmut Puster, Gerhard Götschl und Simon Straßgürtl (v.l.).
  • Geben Sicherheit in Form von vollautomatischen Defis zurück: Helmut Puster, Gerhard Götschl und Simon Straßgürtl (v.l.).
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Eineinhalb Monate hat das Rote Kreuz u.a. in der Region des ehemaligen Bezirks Radkersburg um unterstützende Mitglieder geworben. Bad Radkersburgs Bezirksstellenleiter Gerhard Götschl, Finanzreferent Helmut Puster und Bezirksgeschäftsführer Simon Straßgürtl freuen sich über 1.167 neue Mitglieder.

Hilfe ohne Risiken

Als Danke gibt die Bezirksstelle der Bevölkerung Sicherheit zurück. Man verstärkt das regionale Defibrillatorenversorgungsnetz um vier vollautomatische Geräte. Diese werden diese Tage gut sichtbar bei den Rettungs-Dienststellen in Mureck, Straden und St. Peter am Ottersbach sowie am Hauptplatz in Bad Radkersburg angebracht.
Für die Rot-Kreuz-Verantwortlichen ist eine Message besonders wichtig: „Man kann bei der Anwendung nichts falsch machen“, so Simon Straßgürtl. Eine Computerstimme erklärt jeden einzelnen Schritt im Detail. Ein Schock kann nur ausgelöst werden, wenn beim Patienten tatsächlich Kammerflimmern besteht.
Trotz des einfachen Handlings machen Straßgürtl und Co. darauf aufmerksam, dass man im Alltag die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen beherrschen sollte. „Ich kann meinem Nächsten im Fall der Fälle helfen, dasselbe erwarte ich mir von meinem Gegenüber", so Gerhard Götschl. Auffrischungskurse im Ausmaß von acht Stunden werden beim Roten Kreuz im Sicherheitszentrum in Bad Radkersburg wieder am 18., 22. und 29. November angeboten.
Auffrischen möchte das Rote Kreuz auch das Wissen rund um die Kontaktnummern. Seit 1. Juni werden Notrufe und Einsätze zentral von der Rettungsleitstelle Steiermark in Graz koordiniert. „Unter der Nummer 14844 kann man wegen Krankentransporten und anderen Anliegen anrufen, die Bezirksstelle Radkersburg selbst ist direkt unter 050/14445-28000 erreichbar", erklärt Simon Straßgürtl.

Standorte öffentlicher Defis
Region Bad Radkersburg: Bezirkshauptmannschaft Bad Radkersburg, Parktherme Bad Radkersburg, FF Oberpurkla, Gemeindeämter Halbenrain, Mettersdorf, St. Peter a.O. und Tieschen, Thermenhotel Fontana, Sako-Stahl, Feuerwehren in Mureck, Tennishalle Mureck; die vier neuen Defis bei den RK-Stellen Straden, Mureck und St. Peter, und am Hauptplatz Bad Radkersburg werden in Kürze angebracht

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen