"Wandel und Vergänglichkeit"

4Bilder

Christina Domittner betreibt neben ihrer Bücherei am Gnaser Hauptplatz auch eine Galerie. Dort findet gerade wieder eine interessante Ausstellung statt. Josef Fink präsentiert bis 20. August 2015 einen Ausschnitt seiner Arbeiten zum Thema "Wandel und Vergänglichkeit".
"Mich interessiert besonders der Wandel in der Kulturlandschaft", erläutert der gebürtige Gnaser in einem Gespräch mit der WOCHE. Aber ebenso beobachte er die Dualität zwischen Mensch und Natur. "In der Natur ist eben alles vergänglich und einem Wandel unterworfen. Es ist ein Wechselspiel zwischen Absterben und Wiedererwachen", so der Künstler.
In den zwölf Bildern verwendete er Öl, Acryl und Lack auf Karton, Papier, Leinen und sogar auf einer alten Küchenkastltür. In einem hochinteressanten Selbstporträt zeigt Josef Fink sich eben als Beobachter des Lebens und der Natur.
Galerieinhaberin Christina Domittner begrüßte die Künstler und die Gäste. Gleichzeitig wies sie auf die geänderten Öffnungszeiten ihrer Bücherei ab 13. Juli hin. Ab diesem Datum bleibt das Geschäft am Montag und Dienstag geschlossen. Von Mittwoch bis Freitag ist die Bücherei von 8 bis 12.30 Uhr und 13 bis 18 geöffnet, am Samstag von 8 bis 12.30 Uhr.
Matthias Rath untermalte die Vernissage mit eigenen Liedern, die Liebe, Beziehungen, Lebenskrisen und Lebensmut zum Thema haben.

Autor:

Herwig Brucker aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.