Europa
Feldbacher Schulen auf neuen Wegen

Entspannt verlief das Gespräch mit den Abgeordneten Othmar Karas und Georg Mayer (Mitte v.l.).
5Bilder
  • Entspannt verlief das Gespräch mit den Abgeordneten Othmar Karas und Georg Mayer (Mitte v.l.).
  • hochgeladen von Marion Maier

FELDBACH/BRÜSSEL. Um sich den Herausforderungen der neuen Zeit zu stellen, vernetzen sich im Rahmen eines gemeinsamen "Erasmus plus"-Projektes Feldbacher Schulen europaweit. Durch den Besuch von Modellschulen sollen eigene Unterrichtsmodelle mit alternativen Lehr- und Lernformen verglichen und optimiert werden. Die Schulbesuche werden innerhalb der nächsten zwei Jahre vorrangig von Vertretern der Feldbacher Volksschulen, der NMS/SMS, der HLW und HAK sowie der PTS und der Landesberufsschule absolviert. Die Pädagogen dienen jeweils als Multiplikatoren für ihre Kollegen.

Vor der Europäischen Kommission
  • Vor der Europäischen Kommission
  • hochgeladen von Marion Maier

Delegation auf Netzwerk-Tour

Die erste Reise führt Erasmus-Koordinatorin und Lehrerin Petra Mehsner (HLW) sowie Vizebürgermeisterin Rosemarie Puchleitner, die das Projekt im Rahmen der Stadtgemeinde Feldbach unterstützt, nach Brüssel. Die beiden Leiterinnen werden von den Direktoren Ursula Greiner (NMS/SMS), Brigitta Hribernigg (VS Kalkleiten), Helmut Kos (VS 2), Gerald Posch (PTS), Martina Salchinger (VS Edelsbach) und Markus Sturm (HLW) sowie den stellvertretenden Schulleitern Ingrid Heinrich (HAK) und Maria Wiedner (VS 1) sowie Lehrerin Marion Maier (HLW) begleitet. Christa Horn, Leiterin der Bildungsregion Südost, und Nationalratsabgeordnete Agnes Totter, selbst Direktorin an der NMS St. Stefan im Rosental, komplettieren die Abordnung.

Gespräche mit EU-Abgeordneten

In Brüssel stärkten am ersten Tag Besuche bei der Ständigen Vertretung Österreichs und im Europaparlament das Bewusstsein für die Möglichkeiten, die es innerhalb Europas und durch das gemeinsame Europa für Schulen gibt.

Auch eine Führung durch das Europäische Parlament stand auf dem Programm.
  • Auch eine Führung durch das Europäische Parlament stand auf dem Programm.
  • hochgeladen von Marion Maier

Informationen über mögliche Schülerreisen nach Brüssel erhielt die Feldbacher Abordnung bei der Ständigen Vertretung Österreichs.
  • Informationen über mögliche Schülerreisen nach Brüssel erhielt die Feldbacher Abordnung bei der Ständigen Vertretung Österreichs.
  • hochgeladen von Marion Maier

Das Highlight des Tages war ein gemeinsames Treffen mit den Europaabgeordneten Othmar Karas (ÖVP) und Georg Mayer (FPÖ) in entspannter Runde. Ein Besuch in der Europäischen Schule I sowie ein Empfang im Steiermarkhaus folgen.

Autor:

Marion Maier aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.