Bilaterale Bürgeremeisterkonferenz
Regionen sollen vieles erleichtern

Politische Vertreter aus Österreich und Slowenien trafen sich zum Themenaustausch in der Gemeinde Šentilj.
  • Politische Vertreter aus Österreich und Slowenien trafen sich zum Themenaustausch in der Gemeinde Šentilj.
  • Foto: Günther Zweidick
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Umstrukturierung Sloweniens stand im Fokus der Bürgermeisterkonferenz.

In Slowenien ist die mittlerweile 17. bilaterale Bürgermeisterkonferenz mit politischen Vertretern der "Grenzregion" rund um die Mur über die Bühne gegangen. Nach der Besichtigung des neuen regionalen Tourismuszentrums in Šentilj traf man sich zur Konferenz im Casino Mond.

Effiziente Zwischenebene

Ein wesentlicher Schwerpunkt des bilateralen Treffens war die geplante Einteilung Sloweniens in Regionen. Aktuell gibt es in Slowenien ja als organisatorische Ebenen den Staat und die Gemeinden, aber keine Zwischenebenen wie etwa die Bundesländer in Österreich. Im Zuge der Konferenz wurde berichtet, dass eine Einteilung in zwölf Regionen geplant sei, wobei Marburg und Laibach zugleich als Städte bzw. Regionen gelten sollen.
Auch ein sogenannter Regionsrat ist in Planung. Durch die Regionsbildung soll unter anderem die Verwaltung effizienter gestaltet werden und auch die Kommunikation mit den Nachbarländern wie z.B. Österreich optimiert werden. Vorgestellt wurde auch das slowenische Radwegenetz, das bis 2023 ausgebaut und adaptiert wird. 22,5 Millionen Euro sollen investiert werden. In Ceršak auf Höhe der Gemeinde Murfeld wird eine Brücke gebaut, um die Radwegenetze beider Länder zu verbinden. Die Planungen hierfür seien schon fortgeschritten – die Umsetzung soll 2021 erfolgen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
4 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen