Seriöse Infopolitik statt Protestwahn

Der Vertrag über die Befristung auf ein Jahr zwischen dem Innenministerium und der Gemeinde ging an alle Haushalte.
2Bilder
  • Der Vertrag über die Befristung auf ein Jahr zwischen dem Innenministerium und der Gemeinde ging an alle Haushalte.
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Die einen gehen in die Kirche, die anderen auf die Straße. In Fehring machten rund 50 Ortsfremde an einem Sonntagvormittag u.a. ihrem Ärger über die Unterbringung von Asylwerbern in der Hadik-Kaserne Luft. Wie berichtet, adaptiert das Innenministerium das ehemalige Kasernengelände zu einem steirischen Verteilzentrum. Der Protestzug marschierte aus der Richtung der Kaserne zu einer Kundgebung am Hauptplatz. Zwischenfälle gab es nicht.
Initiator der Protestkundgebung war die "Identitäre Bewegung Steiermark". Der Ableger eines Wiener Vereines ist dem rechten Spektrum zuzuordnen. Laut eigener Darstellung auf der Homepage handelt es sich um "eine patriotische Bewegung, die sich gegen Masseneinwanderung und Islamisierung stellt". Rund 20 Einheimische applaudierten der auswärtigen Gruppe. Insgesamt kamen nicht mehr als 100 Schaulustige.

Informationsplan steht

Unterdessen laufen die Vorbereitungen auf die für 17. August geplante Ankunft erster Flüchtlinge. Zuständig vor Ort ist die "ORS Service GmbH". Das Unternehmen ist auf die Betreuung und Unterbringung von Asylwerbern spezialisiert und österreichweit offiziell zuständig.
Landtagsabgeordnete Cornelia Schweiner bemängelt die Informationspolitik in der Stadtgemeinde Fehring. Auch die Menschen, mit denen sie gesprochen habe, würden sich mehr Aufklärung wünschen. Schweiner hatte von Anfang an einen runden Tisch mit Ministerien, Behörden, Exekutive und Politikern sowie Bürgerversammlungen gefordert.
Bürgermeister Johann Winkelmaier und Vize LAbg. Franz Fartek können bereits einen Informationsplan vorlegen. Ein Brief des Stadtchefs hat bereits alle Bürger erreicht. In dieser Woche hält die ORS eine Besprechung mit den Einsatzorganisationen ab. Ein Treffen mit den Anrainern soll am 26. August stattfinden. Danach komme ein mehrseitiges Informationsschreiben in die Fehringer Haushalte. Für nachher sei eine größere Bürgerversammlung geplant.

Der Vertrag über die Befristung auf ein Jahr zwischen dem Innenministerium und der Gemeinde ging an alle Haushalte.
Nur eine Handvoll Fehringer wollten in die Parolen auswärtiger Demonstranten einstimmen.
Autor:

Heimo Potzinger aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



7 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen