LK-Wahl
Vier Listen werben um die Gunst der Bauern

Bei den "Hofschneider Dirndln" in Gnas auf Besuch waren Bezirksobmann Günther Rauch, Landesobmann Johann Seitinger, Bauernbund-Spitzenkandidat Franz Uller, Maria Pein und Franz Titschenbacher (v.l.).
5Bilder
  • Bei den "Hofschneider Dirndln" in Gnas auf Besuch waren Bezirksobmann Günther Rauch, Landesobmann Johann Seitinger, Bauernbund-Spitzenkandidat Franz Uller, Maria Pein und Franz Titschenbacher (v.l.).
  • Foto: Steirischer Bauernbund
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Vier Südoststeirer im Kampf gegen Klimawandel, Preisverfall, Großkonzerne und zu wenig Transparenz.
Die Landwirtschaftskammerwahlen stehen in der Steiermark vor der Tür. Im Bezirk sind "Steirischer Bauernbund" (Liste 1), "Freiheitliche Bauernschaft" (Liste 2), "SPÖ Bauern" (Liste 4) und "Grüne Bäuerinnen und Bauern" (Liste 5) unter fast 22.000 Wahlberechtigten auf Stimmenfang. Der Wahlkampf geht ins Finale, die Kammermitglieder schreiten am 24. Jänner zur Urne.

Franz Uller aus Raabau bringt viel politische Erfahrung mit.
  • Franz Uller aus Raabau bringt viel politische Erfahrung mit.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Mit Franz Uller steht ein neues Gesicht an der Spitze des Bauernbundes. Der ehemaliger Bürgermeister von Raabau betreibt einen gemischten landwirtschaftlichen Betrieb mit Tierhaltung und Direktvermarktung. Er setzt seinen Fokus auf die nachhaltige Bodenbewirtschaftung, den Klimaschutz durch Humusaufbau und die Absicherung des Lebensraums Bauernhof.

Johann Lienhart aus Fehring kämpft gegen Preisverfall.
  • Johann Lienhart aus Fehring kämpft gegen Preisverfall.
  • Foto: Freiheitliche Bauernschaft
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Der Spitzenkandidat der Freiheitlichen Bauernschaft ist Rinderbauer Johann Lienhart aus Fehring. „Russlandembargo und derzeitiger Preisverfall bei Schweinen und im Holzsektor stellen viele Landwirte vor große Herausforderungen." Dem gelte es entschieden entgegenzutreten.

Nikolaus Bösch-Weiss aus St. Stefan geht für die SPÖ ins Rennen.
  • Nikolaus Bösch-Weiss aus St. Stefan geht für die SPÖ ins Rennen.
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Für die SPÖ-Bauern geht Landwirt Nikolaus Bösch-Weiss aus St. Stefan ins Rennen. "Wir wollen eine gute flächendeckende Versorgung in unserer Region!" Eine Grundforderung der SPÖ-Bauern ist, dass Nahrung zukünftig besser gekennzeichnet wird.

Ernst Heuberger aus Fehring ist Spitzenkandidat der Grünen.
  • Ernst Heuberger aus Fehring ist Spitzenkandidat der Grünen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Gemeinderat Ernst Heuberger, Landwirt in Fehring, ist Listenerster der Grünen im Bezirk. Kontrolle und Transparenz, Einbringen alternativer Sichtweisen, Biolandwirtschaft als Qualitätsmaßstab und ein größerer Blickwinkel auf verschiedenste beispielgebende Betriebe seien seine Anliegen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen