FPV Drone Race
Mit Speed zum Sieg im Parcours

Heiß her ging es in der Qualifikation und im großen Finale für Piloten und "Spotter" während der einzelnen Durchgänge.
18Bilder
  • Heiß her ging es in der Qualifikation und im großen Finale für Piloten und "Spotter" während der einzelnen Durchgänge.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Matthäus Trummer

Erstes Drohnenrennen im Bezirk auf dem Modellflugplatz in Kornberg.

Die Drohnenpiloten der "Quadcrashers" haben ihre Heimat auf dem Modellflugplatz des HSV Feldbach in Kornberg. Das Team rund um Mario Taferl und Patric Hainz lud zum ersten Drohnenrennen der Südoststeiermark, und 28 Piloten aus ganz Österreich folgten der Einladung.

In mehreren Qualifikationsrunden musste der speziell für das Rennen aufgebaute Parcours möglichst rasch durchflogen werden. Dabei galt es die Hindernisse der Strecke wie Fahnen, Toren, Türme und Tunnel korrekt zu passieren. Zum Einsatz kommen dabei spezielle Renndrohnen, so genannte Quadrocopter.

Der eng gebaute Parcours in Kornberg hatte zahlreiche Tücken und sorgte für zahlreiche Berührungen und Abstürze, dennoch erreichten die Quadrocopter Spitzengeschwindigkeiten bis zu 80 km/h.

Nervenstärke bewies Daniel Falkner, der im Finale die schnellste Zeit auf den Parcours legte und sich schlussendlich vor Jürgen Stangl und Tobias Mauritz durchsetzen konnte.

Quadrocopter

Spezielle Drohnen für Rennen mit fix montierter Kamera
Gewicht mit Akku rund 400g
Größe 25cm Diagonale
• Größe der 4 Propeller: je 5 Zoll
• Höchstdrehzahl 20.000 U/min
Geschwindigkeit im Parcour in Kornberg bis zu 80km/h
Höchstgeschwindigkeit des Quadrocopters rund 150 km/h
Steuerung erfolgt über eine Virtual-Reality Brille, FPV - "First Person View"
Rechtlich im Modellflug angesiedelt, das bedeutet Fliegen auf Sicht. Der Pilot fliegt, eine zweite Person überwacht und "spotted"
Training: Bei gutem Flugwetter täglich
Quadcrashers in der Südoststeiermark: 8 aktive Personen
• Größter Zusammenschluss: FPV Crew Steiermark
• In der Steiermark rund 50 aktive Piloten
Flugdauer bei Rennen 2 Minuten
Rundenzeit am Parcours in Kornberg: rund 30sec


Endstand 1. Drone Race in Kornberg


1. Daniel Falkner, 2. Jürgen Stangl, 3. Tobias Mauritz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen