Neuer Teilnehmerrekord bei Judo-Vulkanlandcup

Vollste Konzentration war bei den jungen Judosportlern beim Vulkanland-Cup in Feldbach angesagt.
  • Vollste Konzentration war bei den jungen Judosportlern beim Vulkanland-Cup in Feldbach angesagt.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

FELDBACH. In Feldbach ging die 2. Runde des Judo-Vulkanlandcup über die Bühne. Mit 80 teilnehmenden Jungjudokas verbuchte man einen neuen Starterrekord. Auch Feldbachs Team war mit 37 Kindern stark vertreten. Die meisten Gesamtpunkte – nämlich 156 – räumten die Gastgeber aus Feldbach ab. 126 Punkte gingen an Kirchbach, 56 an Eichfeld, 26 an Premstätten und 20 an den TUS Fehring. Die finale Runde findet am 12. November um 10 Uhr in der Kirchbacher Halle statt. Die Gesamtwertung führt Feldbach vor Kirchbach an. Die Veranstalter freuten sich neben dem verletzungsfreien Bewerbsverlauf über den Teilnehmerrekord und die große Begeisterung für den Judosport. Ehrengäste waren u.a. Kiwanis Präsident Markus Siebenhofer und Raiffeisenbank-Direktor Alois Lafer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen