Österreichisches Nationalteam in Wieden/Straden

30Bilder

Das österreichische U19-Nationalteam der Frauen bestritt im Apfelstadion in Wieden zwei Länderspiele gegen das Team aus Serbien. Mit einem gerechten 1:1 trennten sich die Mannschaften nach 90 Minuten. Die Torschützen: Laura Wienroither für Österreich und Tijana Filipovic für das serbische Team. Beide Treffer fielen vor dem Seitenwechsel. Zwei Tage vorher waren die Mädchen aus Österreich mit einem 5:3 Sieg vom Platz gegangen. Die Mädchen sind derzeit in Söchau auf Trainingslage, wobei wegen der Schneelage der Platz in Söchau derzeit nicht bespielbar ist.
Sponsor der Veranstaltung war die Raiffeisenbank Straden, die auch die fußballbegeisterte Jugend der NMS Straden eingeladen hatte. Neben den Funktionären der SU Straden war auch die Raiffeisenbank Straden mit Obmann Josef Neumeister, Dir. Bernd Schuster, Bgm. Gerhard Konrad, die Organisatorin seitens der NMS Straden Christine Schober-Haberl und als Verantwortlicher des ÖFB Sportdirektor Peter Schöttel im Stadion.
Für die Kinder der NMS Straden war das Spiel, einbegleitet durch die Österreichische Bundeshymne, das Anfeuern des Teams und das anschließende Gruppenfoto mit den Mädchen des Nationalteams ein großes Erlebnis. Gerne standen die Spieleinnen des Nationalteams den Kindern für Selfies zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen