Radmarathon mit Genuss und für einen guten Zweck

68Bilder

KAPFENSTEIN. "Offizielle Siegerlisten haben bei dieser Veranstaltung keine Bedeutung. Die Radler genießen die Region und starten für die Onkologie und Kinderkrebshilfe", betonte Veranstalter Helmut Hackl beim 13. Radmarathon in Kapfenstein.

Rund 300 Teilnehmer gingen bei perfektem Radwetter an den Start. Drei Strecken führten durch die landschaftlichen Schönheiten des Vulkanlandes. Die Sportlichsten wählten die 112 Kilometer lange Rundstrecke, für Hobby- und Genussradler gab es noch eine 64 und eine 34 Kilometer lange Strecke. 82 freiwillige Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung im Start- und Zielgelände und auf den drei Strecken. Dort waren allein 50 Streckenposten für die Sicherheit der Radler postiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen