Viele Torjäger im Rampenlicht

Der Torjäger der Region: Gerhard Gasser (l.) erzielte für Weinburg in der 1. Klasse Süd B 34 Herbsttreffer.
  • Der Torjäger der Region: Gerhard Gasser (l.) erzielte für Weinburg in der 1. Klasse Süd B 34 Herbsttreffer.
  • hochgeladen von Walter Schmidbauer

REGION. 1.156 Saisontore erzielten die 41 südoststeirischen Mannschaften von der 1. Klasse bis zur Landesliga bisher. Bisher deshalb, da Klöchs Torjäger Marko Markovic in der Gebietsliga Süd sein Konto von derzeit 21 Treffern im Nachtrag gegen Breitenfeld noch erhöhen kann.
Kurios verlief die letzte Runde in der 1. Klasse Süd B. Mario Pavec von St. Peter am Ottersbach führte bis dahin die Schützenliste mit 30 Toren vor dem Weinburger Gerhard Gasser (25) an. Pavec sorgte mit einem Treffer im letzten Spiel gegen Verfolger Gnas II zwar dafür, dass Herbstmeister St. Peter ohne Punkteverlust in die Winterpause ging, wurde von Gasser aber noch überholt. Neun Treffer erzielte der Torjäger beim 10:0 in Hengsberg und hat nun 34 Tore auf dem Konto.

In der Unterliga Süd ließ es Hofs Goalgetter Filip Filipovic ordentlich krachen. Mit 21 Saisontoren führt er überlegen die Torschützenliste der Liga an. In der Reihung der Torjäger der Oberliga Südost liegt Martin Färber von Kirchberg mit 16 Toren auf Rang zwei.
In der Landesliga war einmal mehr Marko Guja Garant für Tore bei Herbstmeister St. Anna. 15 Mal brachte er das Leder im Gehäuse der Gegner unter und setzte sich damit gemeinsam mit Michael Wallner von Lebring auf Platz zwei der Schützenliste. Dicht gefolgt von Mitja Flisar von Bad Radkersburg (14) und Alexander Rother von Mettersdorf (13).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen