Volleyball: Bad Radkersburgs U13 biegt Hartberg im Landesfinale

Das Team I aus Bad Radkersburg zeigte sich mit Unterstützung von Maskottchen Edwin in Graz unschlagbar.
  • Das Team I aus Bad Radkersburg zeigte sich mit Unterstützung von Maskottchen Edwin in Graz unschlagbar.
  • Foto: TUS Bad Radkersburg
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

BAD RADKERSBURG. Einen großen Erfolg hat nun Bad Radkersburgs Volleyballnachwuchs verbucht. Dem U-13-Team gelang im Landesfinale eine kleine Sensation. Nach klaren Siegen gegen Fürstenfeld im Viertelfinale bzw. dem Semifinaltriumph im quasi "internen" Duell gegen das Team II aus Bad Radkersburg trafen Elena Sammt, Jana Sammt, Franziska Kirchenwitz, Anna Lamprecht und Vroni Witsch im Finale auf Hartberg. Die Gegnerinnen gingen mit viel Selbstbewusstsein in die Partie – so hatten sie nur wenige Tage vor dem Landesfinale das Schülerbundesligafinale gegen Kärnten gewonnen. Gegen Bad Radkersburg war aber kein Kraut gewachsen. Das Team von Heimo Witsch siegte mit 2:0 und nimmt nun am 26. und 27. Mai an den Bundesmeisterschaften teil.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen