Der Ball ruht
Von Aussetzung bis Abbruch

Der Ball ruht: Mit Aussetzung des Spielbetriebs leistet der Amateurfußball einen Beitrag zur Minimierung der Sozialkontakte.
  • Der Ball ruht: Mit Aussetzung des Spielbetriebs leistet der Amateurfußball einen Beitrag zur Minimierung der Sozialkontakte.
  • hochgeladen von Walter Schmidbauer

Der Meisterschaftsbetrieb im Fußball ruht vorläufig bis 4. April.

Pro Wochenende finden im Amateurfußballbereich steiermarkweit bis zu 600 Meisterschaftsspiele mit rund 100.000 Besuchern statt. Mit dieser Dimension im Hintergrund entschloss sich der Steirische Fußballverband den Spielbetrieb vorläufig bis 4. April auszusetzen.
Wie es weitergeht, wird voraussichtlich in einer außerordentlichen Vorstandssitzung am 25. März bzw. in einer Sitzung des Unterausschusses für Termine und Bewerbe am 17. April entschieden. "Gerade im Amateurbereich ist die Situation mit Nachtragsterminen schwierig", hebt Vorstandsmitglied und Klassenreferent Richard Tritscher hervor.
Als mögliches Szenario steht je nach Stand der Entwicklungen in der Corona-Krise auch ein totaler Abbruch der laufenden Meisterschaft im Raum. In diesem Fall könnte die Meisterschaft im Herbst 2020 mit Stand vom Herbst 2019 wieder beginnen. Bei diesem Szenario würde es keine Auf- und Absteiger geben.
"Wir haben auch im Nachwuchsbereich den Spielbetrieb bis vorläufig Ostermontag eingestellt", berichtet Gebietsjugendleiter Franz Schantl. In Abstimmung mit der Bundesliga und mit den Landesverbänden hat der ÖFB angesichts der aktuellen dramatischen Entwicklungen im gesamten Land auch den Trainingsbetrieb untersagt.
"Fußball hat gesellschaftliche Bedeutung, ist aber in der derzeitigen Situation nachrangig", meint Richard Tritscher.

Autor:

Walter Schmidbauer aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen