Energie: Land sponsert Projekte

Die regionalen Energieprofis Maria Eder und Karl Puchas von der LEA.
  • Die regionalen Energieprofis Maria Eder und Karl Puchas von der LEA.
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Dass bei den Energieförderungen alle Jahre neu gewürfelt wird, betont Karl Puchas von der Lokalen Energieagentur (LEA) in Auersbach. 2016 könne man sich im besten Fall 10.500 Euro an Förderungen vom Land Steiermark abholen. Gemäß Energieberaterin Maria Eder sind etwa bei den Holzheizungen die Förderungen um ca. 20 Prozent gestiegen, bei thermischen Solaranlagen hat sich der Fördersatz gar verdoppelt.
Zu Erleichterungen kommt es bei den Richtlinien. So wurde noch 2015 Solaranlagen unter sechs Quadratmeter Fläche nicht gefördert bzw. wurde bei Anlagen ab 16 Quadratmeter ein anderer Fördersatz herangezogen. Zudem galt die Regel, dass Solaranlagen auf Neubauten nicht gefördert werden. Laut Maria Eder wird nun jede Solaranlage gefördert – und zwar mit 150 Euro pro Quadratmeter (bis 10 Quadratmeter, jeder weitere Quadratmeter mit 100 Euro).

Auch Service ist förderbar

Die LEA-Profis betonen, dass es nicht nur Direktförderungen gibt, sondern dass man sich auch Energieberatungen "sponsern" lassen kann. Die "Energiespar-Beratung" kostet dem Kunden dank 130 Euro vom Land nur 50 Euro. Den "Vor-Ort-Gebäudecheck" gibt es um 150 Euro (350 Euro Landesförderung). Wer heuer ein Energieprojekt (außer Pumpentausch) plant, muss darauf achten, dass der Antrag für die Direktförderung vor der Umsetzung eingereicht wird. Dem Antragsformular ist auch ein eingeholtes Angebot für die Anlage beizulegen. Ab dem Zeitpunkt der Antragstellung bleibt ein Jahr, um das Projekt umzusetzen. Nicht vergessen sollte man die Bundesförderung. Details dazu gibt's ab Frühling.

Fördersätze

Fotovoltaikanlagen: bis zu max. 1.000 Euro
Stromspeicher: bis zu max. 2.500 Euro
Thermische Solaranlagen: bis zu max. 3.000 Euro
Biomasse-Heizungen: bis zu max. 1.600 Euro

Autor:

Markus Kopcsandi aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.