Gesellschaft für autarke Energie, technische Innovationen & Altruismus (Gegenteil von Egoismus), 
kurz: GAIA - in Treibach – Althofen (Kärnten).

Liebe Regionauten, am Sa. den 8. Dez. 2012 war ich bei der 1. GAIA Vereinstagung in Treibach – Althofen (Kärnten).
Zu dieser Vereinstagung kamen ca 450 Mitglieder und Interessenten aus halb Europa; trotz dass dieser Verein erst seit einem Jahr besteht – das ist eine Meisterleistung! Mehr davon auf www.gaia.energy.org

(Treibach – Althofen scheint ein Ort der Visionäre, Erfinder und Wohltäter zu sein. Schon 1898gründete Dr.DDDDDr.h.c. Carl Freiherr Auer von Welsbachein ein Glühlampenwerk in Treibach.)

Die Vision bei GAIA ist:
“Ein Energiegerät, welches jeden Haushalt dauerhaft & kostenlos mit Wärme und Strom versorgt!”
Diese Technologien sind bereits seit über 100 Jahren bekannt – sie wurden bisher jedoch von Lobbyisten der Konkurrenz unterdrückt.

GAIA ist auch an nichttechnischen alternativen Ideen aller Art interessiert – so gab es z. B. auch einen Gesundheitsvortrag bei dieser Tagung.

Folgende Zeilen habe ich aus der Homepage (www.gaia-energy.org) kopiert:

Was tun wir bei GAIA:
1.) GAIA ist ein Verein, welcher altruistisch (Gegenteil von egoistisch) die Grundlagen für eine friedliche Energiewende schafft. Unser gemeinsames Ziel ist es, aktiv das Thema “Freie Energie” zu erforschen und Geräte zu entwickeln, die jeden Menschen autarker machen können. Dieses Wissen wollen wir schrittweise auf “Open Source” Basis allen zugänglich machen.

2.) GAIA Mitglieder begeistern Menschen, aus denen neue Mitglieder entstehen. Auf diese Weise wachsen wir zu einer Bewegung mit vielen tausenden Mitgliedern heran. Diese Bewegung legt heute schon den Grundstein für wichtige Veränderungen in unserer Gesellschaft.

3.) Auch ErfinderInnen und EntwicklerInnen erfahren von GAIA und können dem Verein Ihr Wissen zur Verfügung stellen. Dieses Wissen wird vom Vorstand geprüft und darüber entschieden, ob daraus ein neues GAIA Projekt gestartet werden kann.

4.) GAIA Projekte haben zum Ziel, funktionierende Technologien frei (“Open Source”) in Form von Plänen und Workshops Ihren Mitgliedern zur Verfügung zu stellen. GAIA Technologien dienen als Basis, auf der jedes Mitglied nach einem Workshop eigenständig weiterentwickeln kann. Wie bei jeder “Open-Source” Entwicklung muss immer zuerst eine funktionierende Basis zur Verfügung stehen, bevor sie der Allgemeinheit für Weiterentwicklungen zugänglich gemacht wird.

5.) Vereinsinterne GAIA Foren dienen dem Wissensaustausch und der Verbreitung neuer Ideen unter den Mitgliedern. Auch eigene Weiterentwicklungen, Entdeckungen oder Versuche sollen nach Besuch von Workshops mit Gleichgesinnten austauscht werden. Damit entsteht innerhalb der GAIA Gemeinschaft wachsendes Wissen und Bewusstsein. Weil jedes Mitglied BotschafterIn unseres Vereins ist, ist die Verbreitung von umsetzbarem Wissen in unserer Gesellschaft nicht mehr aufzuhalten.

Wenn Du verstehst, dass wir nur gemeinsam und aus unserer Gesellschaft heraus nachhaltig etwas bewegen können, dann sei herzlich willkommen! Denn es braucht jede(n) Einzelne(n) von uns, um die Dinge zu tun, die wirklich wichtig sind. Um zu erreichen, was wir wirklich wollen – nämlich Freiheit, Frieden und eine Erde, die auch für unsere Urenkel noch bewohnbar ist…
Darum – entscheide Dich jetzt. Denn wenn nicht jetzt – wann dann?

Autor:

Erwin Paier sen. aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.