Bezahlte Anzeige

Grünes Licht im Vulkanland

Kirchen und Kapellen werden in der Adventzeit in grünes Licht gehüllt – als Symbol der Stille und Rückbesinnung. Hier wird Straden im weihnachtlich-grünem Licht gezeigt.
4Bilder
  • Kirchen und Kapellen werden in der Adventzeit in grünes Licht gehüllt – als Symbol der Stille und Rückbesinnung. Hier wird Straden im weihnachtlich-grünem Licht gezeigt.
  • Foto: Fotos: Vulkanland, Schleich, Puntigam, Bergmann
  • hochgeladen von Sabine Wolf

Der Stille Advent im Steirischen Vulkanland

Der Stille Advent im Steirischen Vulkanland ist eine Einladung: zur Einkehr und zur Rückbesinnung auf das Wesentliche. Adventmärkte der Region setzen auf Laternen, vor den Häusern der Region stehen handgefertigte Laternen, die Kirchen und Kappellen der Region werden in grünes Licht gehüllt. Das Steirische Vulkanland setzt mit dem Stillen Advent ein Zeichen, für die Bürger und Gäste der Region. Die menschliche Begegnung wird wieder in den Mittelpunkt gerückt. Kunsthandwerk, regionale Spezialitäten und verstärkerfreie Musik bereichern die Adventveranstaltungen.



Alles begann in Straden

Der Ursprung des grünen Lichts liegt in der Marktgemeinde Straden. Der Verein "Artgenossenschaft Straden" beleuchtete Oberstraden und war damit Ideenbringer des grünen Lichts als Symbol des Stillen Advents. Die Gemeinden des Steirischen Vulkanlandes bewerben sich mit einer nachhaltigen Adventkultur um das grüne Licht, dass schließlich vom Vulkanland verliehen wird. Mehr Information dazu www.vulkanland.at


Mehr zum Thema:
Genussvoll



Das Magazin im Thermen- und Vulkanland Steiermark:
Vorweihnachtliche Genusstour im Vulkanland und alle Adventmärkte im Bezirk. Das und vieles mehr findet ihr auf unserer Themenseite.

Zur Themenseite

Autor:

Sabine Wolf aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.