Regionalwirtschaft
Soletti wächst und bildet aus

Eröffneten den Bürotrakt: Bürgermeister Josef Ober, Thomas Buck, Markus Gutmann, Stadtrat Christian Ortauf und Markus Marek (v.l.).
  • Eröffneten den Bürotrakt: Bürgermeister Josef Ober, Thomas Buck, Markus Gutmann, Stadtrat Christian Ortauf und Markus Marek (v.l.).
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Am Standort in Feldbach wird weiter investiert – bald auch in Lehrlinge. 

Wohl jeder hat schon mal am Soletti-Salstangerl genascht. Der Ursprung dafür wurde 1901 mit der Gründung der ersten österreichischen Dampfbäckerei in Feldbach durch die Brüder Josef und Ludwig Zach gelegt – 1922 wurde der Feldbacher Zuckerzwieback aus der Taufe gehoben, zwei Jahre später entstand die Marke Feldbacher Zwieback.
Seit 1949 gibt es mittlerweile die Weltmarke Soletti. Jene ist seit 1985 eine Kelly-Tochter. Kelly wiederum zählt seit 2008 zur Intersnack-Gruppe. Welch großen Stellenwert der Soletti-Standort in Feldbach hat, beweist die Tatsache, dass Feldbach seit 2010 europäisches Kompetenzzentrum für gebackene Produkte in Reihen der Intersnack-Gruppe ist.

Bekenntnis zu Feldbach

Ein klares Bekenntis zum Standort Feldbach gibt das Unternehmen mit einem Investitionsvolumen von rund neun Millionen ab, dass seit 2017 bzw. noch heuer eingesetzt wird, um das Werk zu optimieren. So baut man etwa seit 2018 auf eine vollautomatische Kartonbestückung und Palettisierung – eben eröffnete Werkleiter Markus Gutmann gemeinsam mit Thomas Buck und Markus Marek aus Reihen der Kelly-Geschäftsführung den neuen Bürotrakt.
Schon in Kürze startet man in Feldbach mit einem Zubau. Zusätzliche über 200 Quadratmeter Fläche schaffen Platz für Silos, die der Zwischenlagerung von Crackern und Brezeln dienen werden.
Auch in der Lehrausbildung will man laut Feldbachs Werkleiter Markus Gutmann Akzente setzen. So sucht man momentan nach Interessenten für die Ausbildung zum Backtechnologen. Zunächst will man in dieser Sparte – ausgebildet wird in Kooperation mit der Landesberufsschule Bad Gleichenberg – zwei Lehrlinge ausbilden. Ausbilden will man künftig auch Elektriker bzw. Mechatroniker und Schlosser.

Zahlen und Fakten
50 Millionen Salzstangen werden täglich in Feldbach produziert.
40 Länder werden mit Soletti-Produkten beliefert.
140 Mitarbeiter sind in Feldbach beschäftigt.
Der Betrieb läuft fünftägig in drei Schichten, zu Spitzenzeiten sechstägig.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen