20.04.2017, 16:54 Uhr

In Straden trifft die Kultur auf die „Kultuhr“

Dem Garten Gottes ähnlich. Ein vielfältiger Lebensraum wie aus dem Bilderbuch. Die Region Straden ist eine Reise wert. (Foto: Bergmann)

2017 steht im Zeichen der Sonne, steht es im 100-jährigen Kalender geschrieben. Die Lebenskraftgemeinde Straden nimmt das ernst.

Lebenskraft tanken in Straden

Die Idee von Michael Baier aus Hof bei Straden nimmt der Tourismusverband Straden ernst. Er inspirierte die Stradener, die Sonnenuhr für ihre Region neu zu entdecken. Wer glaubt, es handle sich um einen „uhrzeitlichen“ Rückschritt, irrt. Vieles spricht in Straden dafür, sich seiner Tradition zu besinnen. Vieles spricht auch dafür, die Zeit neu zu bewerten.

Wenn man in die Lebenskultur der Marktgemeinde eintaucht, erkennt man rasch, dass „Slow Food“ und „Slow Life“ das Essen und Leben Stradens wesentlich bestimmen. Der Genuss braucht Zeit.

Und das ist auch gut so. Die feine Kulinarik verdient genauso Aufmerksamkeit, wie die vielfältige Kultur der Gemeinde. Aufmerksamkeit steht für Zeit, die man sich heute allzu oft nicht nimmt. Die Top-Handwerksbetriebe der Gemeinde sind eingeladen, mit innovativen Ideen und Materialien ihre ganz persönliche Sonnenuhr zu schaffen. Für die Gäste Stradens tut sich so neben den zahlreichen kulinarischen, landschaftlichen und musealen Attraktionen eine neue Dimension des Lebensraumgenusses auf.

Und warum kommt Straden auf die Sonnenuhr? Ganz einfach! Eine der ältesten Sonnenuhren der Region an der Kirchenmauer gibt seit dem Jahr 1521 die Zeit an.

Termine rund um die Sonne, Kultur und die "Kultuhr" in Straden:

Tag der Sonne
am 3. Mai mit e-Auto-Testaktion, Sonnenuhren selbst gemacht, Sonnenblumensamen für zu Hause.

Ausstellungseröffnung
„Haas von Karbach und seine Nachfahren in Straden“, zum 180. Geburtstag von Rochus Haas, 5. Mai, Galerie in der Kirchenmauer, 18 Uhr.

„Allerhand …Geschichten über die Liebe“
5. Mai, Kulturhauskeller, 19.30 Uhr.

HÖRgenuss
philharmonische Klänge, Philbass Quartett, 18. Mai, Florianikirche, 19 Uhr.

Orgelfrühling
mit Gunther Rost, 28. Mai, Kirchen von Straden, 16 Uhr.

Info: www.straden.gv.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.