04.07.2017, 22:06 Uhr

Ein DJ-Duo erobert den Red-Bull-Ring

Auflegen am Red-Bull-Ring: Kevin Turber (l.) und Lukas Hermann sorgen vier Tage lang für gute Stimmung. (Foto: Kevin Turber)

Kevin Turber (25) und Lukas Hermann (21) sorgen für heiße Beats in Spielberg.

Während die Welt des Motorsports mit Spannung auf die „Formel 1" nach Spielberg blickt, legen die beiden DJs Kevin Turber alias „DJ7urbo" und Lukas Hermann am Red-Bull-Ring auf. Vier Tage lang steht das Team am Pult und sorgt für coole Beats.
Als Kevin das vielversprechende Angebot erhalten hatte, holte er Lukas, auch bekannt als „Lucas No!ze", mit ins Boot. „Mir war gleich klar, dass ich das mit Lukas gemeinsam machen möchte. Immerhin sind wir fast rund um die Uhr im Einsatz. Da braucht man jemanden, auf den man sich verlassen kann", erzählt Kevin.

Dass die beiden wissen, wovon sie reden, merkt man sofort. Immerhin sind sie schon seit Jahren im Musikgeschäft. Der Raninger Lukas produziert selbst Musik, und Kevin legt regelmäßig im „Key West" in Straden auf. Auch gemeinsam hat das Duo schon mehrmals gearbeitet.

Musik zum Runterkommen

Am Red-Bull-Ring werden die beiden auf der „Fan-Village-Stage" für gute Stimmung sorgen. „Wir versuchen immer, auf das Publikum einzugehen. Mit etwas Erfahrung kann man die Gäste gut einschätzen", erklärt Lukas. Immerhin spiele ein DJ nicht für sich selbst, sondern für die Leute. Kevin aus Studenzen ergänzt: „Unser Ziel ist, dass das Publikum vom Alltag runterkommt und Spaß hat." Natürlich will das Duo bei einer Veranstaltung dieser Größenordnung die Chance gleich mitnützen, um Kontakte für die Zukunft zu knüpfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.