25.05.2016, 10:30 Uhr

Gläserne Manufakturen laden ein

Kleinbrauerei mit großer Philosophie: Lava Bräu führt jährlich 3.000 Leute durch die Bier- und Whiskymanufaktur.

Tiefe Einblicke in das Tun und die Philosophie der Produzenten.

Die Regionalentwicklung Steirisches Vulkanland hat in den vergangenen 20 Jahren die Schaffung von Gläsernen Manufakturen als zentrales Ziel in ihre Entwicklungsstrategie aufgenommen. Der Erfolg lässt sich an der Zahl der neu entstandenen und erweiterten Gläsernen Manufakturen ablesen. Produzenten bauen zu ihren Kunden eine Beziehung auf. Dieses Prinzip ist insbesondere für Kulinarikproduzenten im Hochpreissegment und Handwerksbetriebe von großer Bedeutung. Denn nur mit Beziehung und Anteilnahme an der Philosophie der Produzenten beginnen Kunden den Wert zu verstehen. Die entstandene Wertschätzung sorgt dafür, dass Gäste den Wert der Produkte entsprechend schätzen können, und damit steigt das Preisverständnis. Aus "teuer" wird plötzlich "wertvoll".
Das Vulkanland hat mit www.meisterkultur.at eine Internet-Plattform geschaffen, in der man sich über die zahlreichen Gläsernen Manufakturen der Region bestens informieren kann. Sie gibt auch darüber Auskunft, ob die Manufakturen eventuell auch mit dem Bus, etwa für Familien-, Betriebs- oder Vereinsausflüge, angesteuert werden können. Und darin wird auch die Philosophie der Betriebe zelebriert. Echtes Handwerk und wahre Lebensmittel werden so erlebbar und kostbar. Und zudem ist ein Besuch eines Betriebes in der eigenen Region gut für die regionale Wertschöpfung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.