15.11.2016, 14:39 Uhr

Hoheiten wurden gekürt

Krönung der neuen Hoheiten: Prinz Walter II. und Prinzessin Gabriela I. regieren in der fünften Jahreszeit die Kirchberger Narren.

Zum 30. Mal leitete die Krönung des neuen Prinzenpaares die Faschingszeit in Kirchberg ein.

Ungern überreichte Bgm. Florian Gölles den "Rathausschlüssel" an Faschingsoberbürgermeister August Stocker. Dennoch regiert nun in der fünften Jahreszeit das neu gekürte Prinzenpaar: Prinz Walter II. (Bechter) und Gabriela I. (Deutsch).
Bereits seit 30 Jahren eröffnet die Faschingsgilde mit einem kräftigen "Geililo" (Gute Einfälle in lakonischer Interpretation lachend offerieren) den Kirchberger Fasching.
In einer stimmungsvollen Zeremonie unter Präsident Josef Krusch, Vizepräsident Josef Schiffer und den zahlreichen Mitgliedern der Gilde wurden die Hoheiten des vergangenen Jahres Herbert II. (Wagner) und Katharina I. (Tabloner) abgesetzt. Diese übergaben nach ihrer Abschiedsrede Zepter und Kappe an die neuen Hoheiten. Als Kinderprinzenpaar regieren künftig Robin I. (Faul) und Anja I. (Faul).
Bis zur letzten Sekunde blieb es ein wohlbehütetes Geheimnis, wer das neue Paar ist und die Kirchberger Faschingsgilde repräsentiert. Erst als die Hoheiten den ersten öffentlichen Auftritt wahrnahmen und mittels Pferdekutsche am Hauptplatz erschienen, wurde das Geheimnis gelüftet.
Seine Hoheit Prinz Walter II. erzählt: „Es ist wirklich eine große Ehre, dass wir ausgewählt wurden. Wir geben unser Bestes und wachsen in unser hohes Amt sicher noch hinein."
Außerdem gratulierten die anwesenden Gastgilden aus Graz, Güssing, Straß und die Stadtwache Feldbach den neuen Hoheiten.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.