11.11.2017, 16:09 Uhr

KIWK: Kunst im Weinkeller

In den neu gestalteten Kellerräumen eines alten Kellerstöckls und dem umgebenden Gelände, mitten in der Premiumlage „Klausen“ in der Marktgemeinde Straden plant der gebürtige Tiroler Helmut Hable, aktuelle Gegenwartskunst von in- und ausländischen Kunstschaffenden zu zeigen. Thema wird es sein, die vielfältigen Metamorphosen des steirischen Vulkanlands mit den Mitteln zeitgenössischer Kunst (Bilder, Plastik, Konzeptkunst, Installationen) umzusetzen. Eine große Zahl von nationalen und internationalen Kunstschaffenden hat bereits zugesagt, sich an diesem einzigartigen Projekt zu beteiligen. Weitere Kunstschaffende, die künftig an einer Zusammenarbeit interessiert sind, melden sich unter: Email: helmuthable@aon.at
Pfingsten 2018 (ab 18. Mai): Anlässlich der jährlich stattfindenden Kellertage öffnet auch das Kunst-Projekt KIWK die Kellertüre. Ein Katalog mit allen ausgestellten Arbeiten und eine limitierte Druckgrafik werden präsentiert. „Ich freue mich, das VulkanTV mit Günter Tuscher und Hans Schleich ein „Auf Schleichwegen“ bei mir gedreht haben und dass auch die Marktgemeinde Straden dieses Projekt unterstützt“, so Hable bei den Aufzeichnungen zum Kurzfilm, der auf www.vulkantv.at ab Ende November zu sehen sein wird. Künftig werden Künstler und Künstlerinnen jährlich eingeladen, Werke zu wechselnden Themen zur Verfügung zu stellen. Für das Jahr 2018 wurde das aktuelle Thema „Spätfrost-Leere“ gewählt. Die Ausstellungen beginnen jährlich zu Pfingsten und enden im Oktober eines jeden Jahres und sind zu den Öffnungszeiten frei zugänglich. Weitere Infos unter: www.kunstimweinkeller.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.