20.11.2017, 18:21 Uhr

Adventmarkt im Miteinander

Feldbacher Advent soll ein Ruhepol in der Zeit vor dem Weihnachtsfest sein.

Im Speziellen Weihnachten bietet die Möglichkeit, die Wertschöpfung in der Region hoch zu halten. Unsere Handwerker und Kunsthandwerker liefern viele hochwertige Geschenksideen. Mit der Initiative "Wir kaufen daheim" will die WOCHE den Blick auf die hochwertige Erzeugnisse aus dem Steirischen Vulkanland schärfen.
Genau diese findet man in den nächsten Wochen auf dem Feldbacher Adventmarkt. Unter dem Motto "Miteinander Advent leben" findet dieser zum dritten Mal im Rathaushof statt. Tourismusverbandsobmann Christian Ortauf, Geschäftsführerin Christine Neuhold und Bürgermeister Josef Ober stellten das umfassende Programm offiziell vor. Mit der feierlichen Eröffnung am Freitag, 1. Dezember um 17 Uhr geht es los (Details siehe Info-Box).

Jubiläum des Krippenweges

Ein besonderer Höhepunkt ist das zehnjährige Jubiläum des Krippenweges im Ortsteil Gossendorf. Heuer gibt es 39 in Handarbeit aus Naturmaterialien hergestellte Krippen zu besichtigen. 26 davon stehen an einem rund fünf Kilometer langen, gut beschilderten Rundweg. Karl Ladenhaufen, Obmann des Tourimus- und Verschönerungsvereines Gossendorf, präsentierte diese Attraktion, die jährlich rund 3.000 Gäste anzieht.
"Wir wollen den Advent im Vulkanland würdevoll präsentieren", erklärt Josef Ober. Damit alle Menschen über das Programm Bescheid wissen, wird in den nächsten Tagen die aufwändig gestaltete Broschüre an alle Haushalte im Stadtgebiet Feldbach verschickt. "Unser Adventmarkt soll trotz der Hektik einen Ruhepol in der Vorweihnachtszeit darstellen", ergänzt Christian Ortauf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.