16.11.2016, 14:54 Uhr

Auf unseren Bauernhöfen schläft man besser!

Zu Gast bei Andrea Legenstein (r.): Landesgeschäftsführerin Astrid Schoberer-Nemeth (l.) und Obfrau Barbara Aschbacher-Gartner (2.v.l.) mit Kooperationspartnern und Ehrengästen.

Urlaub am Bauernhof-Betriebe bilanzieren positiv und passen die Regionsstrukturen an.

Das Vulkanlandhotel Legenstein in Bairisch Kölldorf war Schauplatz der Mitgliederversammlung der "Urlaub am Bauernhof"-Betriebe. Bislang als Region Feldbach-Fürstenfeld-Radkersburg organisiert, geht man nun als Regionsausschuss Südoststeiermark in die Zukunft. Als Obfrau wurde Barbara Aschbacher-Gartner bestätigt. Ausschussmitglieder sind Renate Brandl, Silvia Bender, Hannes Sitzwohl und Silvia Zotter.
Positiv fällt die steirische Jahresstatistik (Zahlen bis August) aus. Bei den Ankünften verbucht man ein Plus von sechs Prozent, bei den Nächtigungen plus 3,88 Prozent. Im Schnitt bleiben die Gäste, großteils Familien aus der Stadt, 3,5 Tage. Die Weiterempfehlungsrate der Gästen liegt bei 94 Prozent.

Es regnete "Blumen"

Vertreter von sechs Betrieben freuten sich im Laufe der Versammlung über eine Prämierung für Qualitätsstandards. Die aktuelle Höchstbewertung von vier Blumen (ab 2017 gibt es fünf Blumen) gab's für den Eschenhof in Riegersburg, den Schwalbenhof in St. Stefan, für Familie Lenz in Straden, den Vital-Bauernhof Grabenjogl in St. Stefan und Familie Sitzwohl in Riegersburg. Drei Blumen erhielt der Holzjogl in St. Peter am Ottersbach.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.