13.06.2017, 12:33 Uhr

Bad Gleichenberg: Bildungsveranstaltungen für Familien mit Rekordbeteiligung

Machten Genuss erlebbar: Reingard Gutmann (3.v.r.) mit dem Team und Studierenden der Fachhochschule. (Foto: KK)
Großen Anklang fand der Workshop mit den Studierenden der FH Joanneum im Rahmen der Eltern-Kind-Bildung Bad Gleichenberg. Im Stationenbetrieb wurde der Einfluss der Sensorik auf Geschmack und Genussfähigkeit erlebbar gemacht. Die Kooperation mit der Fachhochschule ist nur ein Highlight aus der Veranstaltungsreihe, die seit November 2014 mehr als 1.000 Besucher begeisterte. Mit dem Bildungsangebot wollen Hauptorganisatorin Reingard Gutmann – sie ist auch Gemeinderätin in Bad Gleichenberg – und Team, Familien mit Wissen und Information versorgen und damit unterstützen.
"Wir sind stolz darauf, dass sich die Eltern-Kind-Bildung Bad Gleichenberg so gut etabliert hat. Besonders freut mich, dass bereits die ersten Bildungsprämien in Form von Wertegutscheinen an engagierte Eltern übergeben werden konnten", sagt Bürgermeisterin Christine Siegel. Man lade internationale Fachleute ein. "Besonders stolz sind wir darauf, mit vielen Fachleuten aus unserer Regionsgemeinde einen Kreis hochqualifizierter Ansprechpartner zu haben", so Gutmann.
Mit dem Programm geht es nach der Sommerpause am 19. Oktober weiter. Die Ärztin und Physiotherapeutin Martina Leibovici-Mühlberger stellt ihr Bestsellerbuch "Wenn Tyrannenkinder erwachsen werden" vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.