29.08.2016, 10:50 Uhr

Bescheidene Stützen unserer Gesellschaft

Markus Kopcsandi (Foto: KK)
Es ist unumstritten – der Urlaubsgast kommt an der Südoststeiermark nicht vorbei. Grund dafür ist unter anderem der "gepflegte" Eindruck unserer Region. Wie aus dem Ei gepellt wirken die Ortseinfahrt von Dirnbach und die Kapelle Muggendorf. Prächtiger Blumenschmuck schmeichelt dem Auge der Besucher. Ganz und gar nicht in den Mittelpunkt stellen sich die fleißigen Hände, die dahinterstecken. Elisabeth Matzhold und Maria Neumeister hegen und pflegen die öffentlichen Plätze seit unzähligen Jahren. Täglich werden mehrere Stunden Arbeit aufgebracht, damit auch kein Blatt trocken bleibt. Die beiden bescheidenen Damen sind unverzichtbare Stützen unserer Volkskultur. Ihr Talent und ihr Einsatz sind nicht selbstverständlich. Wir wollen betonen, dass der Prophet auch im eigenen Land was wert ist und sagen "Danke".

Hier geht es zum Bericht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.