28.10.2017, 11:26 Uhr

Die Bauern sind auf Kurs

Bildungsangebot: Kammerobmann Günther Rauch und LFI-Geschäftsführerin Anna Kandlbauer laden Landwirte und Konsumenten ein.

Die Kurssaison beginnt für 7.000 Betriebe und für die Konsumenten im Bezirk.

Auch die Landwirte haben "ihre" Akademie. Mit dem sogenannten ländlichen Fortbildungsinstitut (LFI) bietet die Landwirtschaftskammer ihren Mitgliedern, aber auch den Konsumenten eine eigene Lehranstalt. Mehr als 70 Bildungsangebote – ein Mix aus Kursen, Workshops und Vorträgen – sollen die rund 7.000 Betriebe im Bezirk fit für die Herausforderungen der Zukunft machen.
Gemessen an der Zahl der Landwirte ist die Südoststeiermark der größte Agrarbezirk Österreichs. 7.000 Betriebe zählen wir hierzulande. "Außer der Almwirtschaft sind bei uns alle Sparten vertreten", weiß LFI-Bezirksgeschäftsführerin Anna Kandlbauer. Im Gegensatz zu anderen Bezirken wachse bei uns halt so gut wie alles. Deshalb sei es hier ungleich wichtiger, Landwirte und Konsumenten in den Lehrgängen zusammenzubringen. In Kochkursen etwa geben die Seminarbäuerinnen ihr Wissen weiter. Aus dieser engen Verbundenheit zwischen Produzent und Konsument ergibt sich – abgesehen von einigen Fachseminaren – quasi ein Alleinstellungsmerkmal im Bezirk: Mitglied oder nicht – für Landwirte und Verbrauer gelten großteils dieselben Seminarpreise.

Ein Angebot an die Jugend

Vor allem die Jugend möchte man mit dem Bildungsangebot ansprechen. Damit das Interesse an der Landwirtschaft oder an einer späteren Hofübernahme wieder wachse, so Kandlbauer. Dass die Landwirte ein bildungshungriges Volk sind, beweist ein Blick in die Teilnahmestatistik aus dem Vorjahr. 6.820 Anmeldungen zu 256 Veranstaltungen sprechen für sich.
Die Highlights der Bildungssaison, die ersten Kurse beginnen am 6. November, sind die traditionellen Koch- und Backkurse, die Fachtage oder auch die Seminare in der Naturheilkunde. Mit den Exkursionen zu Beispielbetrieben wird ein Schwerpunkt auf Innovation gelegt. Heuer neu im Programm sind etwa die Online-Schulungen.

Information

• Programm: www.stmk.lko.at/suedoststeiermark
• Info-Telefon: 03152/2766-0
• Veranstaltungsorte: Bezirkskammer in Feldbach, Steiermarkhof in Graz sowie über den Bezirk verteilt in Fachschulen, in Gasthäusern, auf den Höfen usw.
• Beispielbetriebe: www.meinhof-meinweg.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.