09.09.2016, 13:07 Uhr

Die Cobra stürmte das Rathaus von Bad Radkersburg

Wie die Cobra in einer Amoksituation vorgeht, stellte sie in der Innenstadt von Bad Radkersburg unter Beweis.

Die Exekutive lieferte am Tag der Bundespolizei eine beeindruckende
Leistungsschau ab.

Schüsse in Bad Radkersburg. Die Cobra entert das Rathaus über das Fenster im ersten Stock, während Innenminister Wolfgang Sobotka und Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am Hauptplatz plauschen. Fantasie? Nein, der Tag der Bundespolizei – eine "Leistungsschau" der steirischen Exekutive – machte es möglich.
Sorgte die Flüchtlingssituation im Vorjahr in Graz noch für eine Absage, feierte man heuer umso fulminanter. Das Organisationsteam rund um den Bad Radkersburger Hannes Wonisch bot ein spannendes Programm mit Einsatzszenarien der Cobra, Diensthundevorführungen, Infoständen, der Polizeimusik und dem Live-Launch der Facebook-Site der Landespolizeidirektion.

An Grenzen gestoßen

Neben Action blieb auch Raum für einen Rückblick auf die Flüchtlingsströme im Vorjahr und eine aktuelle politische Lageeinschätzung. "Wir sind physisch und psychisch an unsere Grenzen gestoßen", betonte Bezirkspolizeikommandant Herbert Karner und zeigte sich stolz, dass man dank eingespielter lokaler Einsatzkräfte, der guten Nachbarschaft mit Slowenien und engagierter Bürger im September 2015 eine Vorreiterrolle einnehmen konnte. Ernste Worte zur Gegenwart fand Hermann Schützenhöfer. Er erklärte, dass die Welt ein Krisenherd sei. Bezüglich der Flüchtlingssituation pocht er auf europäische Lösungen und den Integrationswillen der Schutzsuchenden.
Schützenhöfer und Co. nutzten den Tag auch, um Helden aus der Bevölkerung zu ehren. Armin Christandl von der Feuerwehr Bad Radkersburg stand während den Flüchtlingsströmen im Vorjahr Tag und Nacht bereit und stellte mit seinem Team u.a. die nötige Logistik für die Einrichtung der Sammelstelle im Stadtgraben. Schon im Jahr 2014 haben Siegbert Lenhard und Gerhard Pichler ihre Zivilcourage unter Beweis gestellt. Sie überwältigten in der Postfiliale Bad Radkersburg einen Bewaffneten, der eine Frau attackiert hatte.

Der Kommentar zum Bericht
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.