13.11.2017, 10:39 Uhr

Es sind die Menschen hinter der Wirtschaft

Markus Kopcsandi (Foto: KK)
Viele Menschen zischen beinahe täglich an mir vorbei. Sei es nun an der Feinkosttheke zu Mittag oder auch bei Veranstaltungen. Viele davon erkenne ich nun auch beim Durchqueren der Gemeinden auf Plakatwänden wieder. Es handelt sich offensichtlich um lokale Unternehmer, die einer aktuellen Kampagne des Wirtschaftsbunds ihr Gesicht leihen. Nun ist mir klar, warum diese Menschen bei den kurzen Aufeinandertreffen im Alltag meist im Eiltempo unterwegs sind. Das Unternehmersein gelingt nicht im Schneckentempo. Wirtschaften heißt heutzutage nicht nur, seiner Expertise nachzugehen, sondern verlangt auch große öffentliche Präsenz und ein ständig wachsendes Netzwerks, das gehegt und gepflegt werden will. Wenn man über Menschen in der Wirtschaft spricht, hört man oft den Satz: "Der muss es aber dick haben." Dass ein Gewerbeschein keinen "Geldbaum" inkludiert, vergisst man gerne. Und dass sich bei den Unternehmern das gute Wurstsemmerl mit Käse und Gurkerl zu Mittag nicht immer ausgeht, auch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.