28.12.2017, 16:43 Uhr

Feldbach: HAK stellt der Bildungsmesse bestes Zeugnis aus

Regionalvorsitzender LAbg. Anton Gangl, HAK-Direktorin Edith Kohlmeier, die regionale Koordinatorin für Bildungs- und Berufsorientierung Barbara Siegl, Professor Franz Hödl (v.l.) und HAK-Schüler. (Foto: KK)

Umfrage zeigt: Die Bildungsmesse in Feldbach hilft den 1.500 Schülern bei der Bildungs- und Berufswahl.

Mithilfe der HAK Feldbach konnte eine umfassende Evaluierung der Bildungs- und Berufsorientierungsmesse Südoststeiermark zur weiteren Qualitätsentwicklung durchgeführt werden. Über 500 Schüler der Neuen Mittelschule, der Polytechnischen Schule und der Produktionsschule gaben Rückmeldung mittels Online-Fragebögen. Die Ergebnisse sind ermutigend: Für 88 Prozent der Schüler wurden die Erwartungen an die Messe erfüllt. 67 Prozent der Befragten hilft die Veranstaltung bei der eigenen Bildungs- und Berufswahl.
Auch 2018, im Rahmen der vierten Auflage der Messe, wird ein Schwerpunkt auf die Elterninformation gelegt. Denn: Den Umfragewerten nach werden 85 Prozent der Schüler von der Mutter und/oder 68 Prozent vom Vater bei der Entscheidungsfindung unterstützt.
Die 3. Bildungs- und Berufsorientierungsmesse Südoststeiermark ist von 1.500 Schülern, Eltern und Lehrern sowie interessierten Erwachsenen besucht worden. Ausgerichtet wird die Messe traditionell vom Regionalmanagement Steirisches Vulkanland unter dem Vorsitz von Landtagsabgeordneten Anton Gangl in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Südoststeiermark und dem Steirischen Vulkanland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.