17.07.2017, 11:54 Uhr

Gelungener Start in die Open-Air-Filmabendreihe der Klima- und Energiemodellregion

Bürgermeisterin Christine Siegel, Ing. Peter Siegel (Geschäftsführer des Projektträgers), Ing. Robert Frauwallner (KEM Manager)
Mitte Juli startete die Open- Air- Filmreihe der Klima- und Energiemodellregion „Wein- und Thermenregion Südoststeiermark“ mit der Dokumentation „Akte Aluminium“ in Bad Gleichenberg. Dieser Film handelt von dem Metall, das früher exotisch und teurer als Gold war. Heute ist es als billiger und stabiler Werkstoff allgegenwärtig. Die Filmdokumentation macht sich auf die Spurensuche eines Metalls, das in unserer Konsumwelt überall zu finden ist.
Bei sommerlichen Temperaturen und in gemütlicher Atmosphäre aber mit einem abrupten Ende durch eine Gewitterfront fanden sich zahlreiche interessierte Besucher am Hauptplatz von Bad Gleichenberg ein. Nach den Walzerklängen am Brunnen und einer kurzen Begrüßung durch Frau Bürgermeisterin Christine Siegel startete die Dokumentation „Akte Aluminium“. Unter den Gästen waren auch die Vizebürgermeisterin Marianne Müller-Triebl sowie Ing. Peter Siegel, Geschäftsführer des Projektträgers der Bad Gleichenberger Energie GmbH, und KEM-Manager Ing. Robert Frauwallner zu finden. Für die technische Filmausstattung sorgte die Firma DigiSound aus Bad Gleichenberg.
Die kommenden Filmabende finden am Mittwoch, dem 26. Juli in Straden beim Mesnerhaus und am Mittwoch, dem 9. August in Bad Radkersburg am Frauenplatz statt. Gezeigt werden hier die Filme „Weniger ist mehr“ bzw. „Tomorrow“. Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.