15.09.2016, 16:05 Uhr

Genuss am Fluss hat nun den Kren im Korb

Genussvolle Partner: Gemeinderätin Elisabeth Gepp, Bürgermeister Johann Schweigler und Obmann Georg Pock (v.l.).

Der Verein begrüßt die "Krengemeinde" Mettersdorf als brandneues Mitglied.

Dem Verein "Genuss am Fluss" gehörten auf österreichischer bzw. steirischer Seite bislang die Gemeinden Bad Radkersburg, Deutsch Goritz, Halbenrain, Klöch, Mureck, Murfeld und St. Veit in der Südsteiermark an. Als weiterer wertvoller Mosaikstein hat sich nun per einstimmigem Gemeinderatsbeschluss Mettersdorf am Saßbach dazugesellt. "Der Saßbach fließt in die Mur und ist sozusagen das verbindende Element", scherzt Bürgermeister Johann Schweigler. Für Georg Pock, Obmann von Genuss am Fluss, ist Mettersdorf mit seinem Aushängeschild, dem Kren, eine optimale Ergänzung zum bestehenden Angebot. Reges Interesse besteht laut Gemeinderätin Elisabeth Gepp, Ansprechpartnerin in Sachen "Genuss am Fluss", bei den lokalen Betrieben. Acht haben schon ihr Interesse an einer Mitgliedschaft angemeldet. Für Georg Pock stehen nun als weitere Wunschgemeinden Tieschen und in Slowenien, wo man sechs Partnergemeinden hat, Gornja Radgona und Apače auf der Liste.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.