14.10.2016, 17:20 Uhr

Großes Tennis für Murecks Gemeindebudget!

Die Tennishalle ist jetzt in privater Hand. (Foto: KK)

Stadtgemeinde hat die Tennishalle, die ab 15. Oktober wieder bespielbar ist, an den privaten Betreiber Hans Kolletnigg verkauft.

MURECK. In der Stadtgemeinde Mureck setzt man alles daran, die Gemeindefinanzen zu sanieren. Lange zur Diskussion gestanden ist die Zukunft der Tennishalle, die bislang im Besitz der Gemeinde war und noch bis Ende Juni verpachtet war. Die Halle wurde nun um 50.000 Euro an den Murecker Hans Kolletnigg verkauft. "Es ist wichtig, dass die Halle in privater Hand ist und saniert wird. Es zählt für mich nicht zu den Aufgaben einer Gemeinde, eine Tennishalle mit Gastronomie zu führen", erklärt Bürgermeister Anton Vukan. Die Halle ist laut Auskunft von Hans Kolletnigg ab 15. Oktober wieder bespielbar. "Wir haben den Boden ausgebessert. Auch der Kamin und die Leitungen in der Gaststätte wurden saniert", so der neue Besitzer, der im kommenden Jahr die Decke ausbessern will.
Optimistisch gibt sich Anton Vukan bezüglich des Verkaufs des ehemaligen Gemeindeamts in Gosdorf. "Es gibt erste Angebote – wir lassen uns aber nicht stressen", erzählt Vukan, der damit rechnet, den Verkauf noch heuer abwickeln zu können. Die Idee eines Direktvermarkterzentrums im ehemaligen Gemeindeamt sei auch noch nicht gestorben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.