04.06.2017, 08:43 Uhr

In Dankbarkeit auf 50 Ehejahre

Zu einer kleinen Feier anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit luden Rudolfine und Johann Scheucher ihre Familie, Wegbegleiter und Freunde in die Stainzer Stube. Am 28. Mai 1967 habe sie einander in der Pfarrkirche von Straden das Ja-Wort gegeben. Drei Kindern (Monika, Josef und Waltraud) haben sie das Leben geschenkt, die ihrerseits wieder insgesamt 5 Enkelkinder ihr Eigen nennen dürfen. Während Fini, wie sie von ihren Freunden liebevoll genannt wird, die kleine Landwirtschaft in Muggendorf betreute, liebevoll ihre Kinder versorgte und nebenbei noch in zwei Chören singt, hat Hans als Außendienstmitarbeiter bei einer Versicherung in der Region gearbeitet. Sein wohl größtes Hobby ist aber das Schreiben. Mehr als 10 Bücher und Broschüren, in denen er den Leuten der Region „aufs Maul geschaut und niedergeschrieben hat“, wie Laudator Karl Lenz es in seiner Ansprache ausgedrückt hat, hat Hans mittlerweile verfasst. Und es werden weitere folgen, verriet der rührige Heimatdichter. Viele Jahre war Hans in der Gemeindepolitik tätig, einige davon als Vizebürgermeister der ehemaligen Gemeinde Stainz bei Straden unter den Bürgermeistern Anton Koller und Karl Lenz. Bei vielen Vereinen und Gemeinschaften bringt er sich heute noch mitgestaltend ein. Bei der Kapellengemeinschaft Muggendorf, beim Wanderweg der Kunst, bei den Chören Singkreis Stainz bei Straden und Chor der Pfarre Straden, beim Traktorveteranenfreunde Muggendorf bringt er sich aktiv ein. Fünf Bürgermeister machten dem Jubelpaar bei dieser Feier ihre Aufwartung. Neben den schon erwähnten ehemaligen Gemeindeverantwortlichen von Stainz bei Straden, war der Bürgermeister von Straden Gerhard Konrad Konrad, der Bürgermeister von Wundschuh Karl Brodschneider als Chefredakteur des Neuen Landes und des „Bauernkalenders“, für den Hans Scheucher immer wieder schreibt, anwesend. Auch der ehemalige Bürgermeister von Merkendorf, Fritz Fassold, ein Freund des Hauses, nahm an der Feier teil. „Mögen dem jubilierendem Ehepaar Scheucher noch viele gemeinsame und gesunde Jahre im Kreise ihrer Familie gegönnt sein“, so der übereinstimmende Wunsch aller Gratulanten an diesem besonderen Tag. Eine kleine Überraschung für das Paar war wohl der nicht angekündigte Auftritt des Singkreises Stainz unter der Leitung von Mag. Bernabe Palabay, der einige, zur Feier passende Lieder als Ständchen darbrachte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.