29.03.2017, 14:14 Uhr

Jungköche duellierten sich in der Landesberufschule

Große Kochkunst: die vier Finalisten mit den Juroren, Vertretern der Schule und des Verbands der Köche Österreichs. (Foto: WOCHE)
BAD GLEICHENBERG. In der Landesberufsschule für Tourismus fand die Steiermarkentscheidung im Rahmen des österreichweiten Wettbewerbes "Duell der Jungköche" des Verbands der Köche Österreichs statt. Zwölf angehende Köche zeigten der vierköpfigen Jury aus Kochprofis in drei Runden ihr Können in der hohen Kunst der Vorspeisen und Hauptspeisen. Dafür hatten die Teilnehmer jeweils nur 45 Minuten Zeit und bestimmte Zutatenvorgaben. Der Sieg ging an Rene Walcher, der damit gleichzeitig "Landesmeister Jungkoch 2017" ist. Zweiter wurde Lukas Kunter, Dritter Kevin Koglmann. Immerhin Platz vier schaute für Kevin Gruber heraus. Neben den Preisgeldern von 800, 200 und 100 Euro sind die ersten drei fürs Österreichfinale, das im Herbst in Innsbruck stattfinden wird, qualifiziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.