10.11.2017, 16:11 Uhr

Keine Verkehrsunfälle mehr

Der Unfallhäufigkeitspunkt bei der Feldbacher Osteinfahrt wurde entschärft

Nach einer mehrmonatigen Bauzeit wurde der Kreisverkehr und die Abfahrten nach Feldbach von der Umfahrung fertig und offiziell dem Verkehr übergeben. Insgesamt nahm die komplette Sanierung der Feldbacher Osteinfahrt mit den zwei Kreisverkehren (Kika und Forstinger) drei Jahre in Anspruch. Verkehrslandesrat Anton Lang und Bürgermeister Josef Ober freuten sich gleichermaßen über diese gelungene Lösung. "Die Verkehrssicherheit steht an oberster Stelle. Möge der Heilige Christopherus darauf schauen, dass hier keine Unfälle mehr passieren", so LR Lang. "Mit diesem neuen Knoten hat die Stadt Feldbach auch eine bessere Anbindung an das Industrie- und Gewerbezentrum im Osten", fügte Bgm. Ober hinzu. Der Chef der Baubezirksleitung Südoststeiermark Franz Kortschak erinnerte in seinen Ausführungen daran, dass diese Stelle täglich rund 12.000 Fahrzeuge passieren. Karl Lautner vom Straßenerhaltungsdienst bemerkte, dass alle vorhergehenden Maßnahmen zur Unfallvermeidung erfolglos waren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.