31.08.2016, 09:07 Uhr

Matthias Hütter war über 5.000 Meter eine Macht

In Führung: Der Bairisch Kölldorfer Läufer Matthias Hütter ließ auf der Bahn in Amstetten das Feld hinter sich. (Foto: KK)
REGION. Der Bairisch Kölldorfer Läufer Matthias Hütter feierte in Amstetten sein Debüt bei den Mastersmeisterschaften. Der 35-Jährige startete auf der Bahn im 5.000-Meter-Bewerb. Hütter übernahm von Anfang an die Führung. Der Südoststeirer blieb bis ans Ende des Rennens voll konzentriert und sicherte sich den Sieg, ohne voll ans Limit gehen zu müssen. "Ich betreibe den Laufsport nun seit Beginn des Jahres 2010 und freue mich über diesen weiteren Erfolg. Ich bin dankbar mit 35 Jahren noch so fit und gesund zu sein", so der strahlende Sieger nach seinem Triumph.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.