25.11.2016, 15:59 Uhr

Mit der Glasflasche gegen Plastikmüllberge

Bewusstseinsbildung für eine "gläserne" Zukunft betreiben Nicole Zweifler, Alfred Derler und Sieglinde Neumeister (v.l.).

Abfallwirtschaftsverband Feldbach zeigt auf, wie man im Alltag der Umwelt und damit auch sich selbst hilft!

"Der beste Abfall ist jener, der gar nicht entsteht", so argumentierte das Team vom Abfallwirtschaftsverband (AWV) Feldbach im Zuge eines Aktionstages am Hauptplatz in Feldbach. In der "Europäischen Woche der Abfallvermeidung" propagierten die AWV-Experten gemeinsam mit Schülern der Polytechnischen Schule Feldbach die Verwendung der Glasflasche. Sie zeigten auf, dass man mit zwölf Glaspfandflaschen 480 Plastikflaschen ersetzen kann.

12 Flaschen ersetzen 480!

Der gravierende Mengenunterschied wurde auch deutlich sichtbar gemacht. Man stellte dafür eine Mineralwasserkiste einer "Müllskulptur" aus 480 PET-Flaschen gegenüber. "Glas ist als Verpackung geschmacksneutral und umweltfreundlich", strich AWV-Berater Alfred Derler weitere Vorteile des Materials heraus.
Er, sein Team und die Schüler hatten für die Passanten nicht nur einen Fragebogen, sondern auch eine praktische Anleitung parat, wie man Müllberge im alltäglichen Leben mittels kleiner Maßnahmen vermeiden kann. Dazu zählt u.a. der Tipp, einen Einkaufskorb zu nutzen oder Obst und Gemüse entweder unverpackt oder im Papiersackerl zu kaufen.
Das AWV-Team hofft auf die Unterstützung kritischer und umweltbewusster Bürger. Die Umweltexperten machen keinen Hehl daraus, dass ein Umdenken rasch passieren muss, da sich eine mangelnde Nachfrage an Glasflaschen in der Folge auch auf die Produktionsmengen auswirken wird.


7 Schritte für eine gesündere Umwelt

Tipps des AWV Feldbach zur Abfallvermeidung und für einen bewussten Einkauf:
• vor dem Einkauf eine Liste zusammenstellen
• einen Einkaufskorb verwenden
• die Getränke in der Glasflasche kaufen
• Regionale Produkte kaufen
• Obst und Gemüse unverpackt oder in einem Papiersackerl kaufen
• Fair-Trade-Produkte kaufen
• nicht von der Werbung blenden lassen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.