06.11.2017, 09:43 Uhr

Ortsreportage Paldau: Die Zukunft baut man jetzt

Das idyllische Ortszentrum ist Dreh- und Angelpunkt des Geschehens in der innovativen südoststeirischen Gemeinde. (Foto: KK)

Mit regelmäßiger Bautätigkeit sichert man seine Infrastruktur bewusst langfristig ab.

Über 3.100 Einwohner und rund 300 Arbeitsplätze zählt die Marktgemeinde Paldau, die sich durch ihre hohe Wohnqualität auszeichnet. Die ärztliche Versorgung ist nicht zuletzt dank des Medcenters Saaz hervorragend. Mit 16 Gastronomiebetrieben liegt man regional eindeutig im Spitzenfeld. In puncto Wirtschaft erlebt man unter anderem aufgrund der innovativen Onlineshop-Spezialisten von Niceshops einen weiteren Aufschwung. Wie die WOCHE berichtet hat, entstehen allein durch die Vergrößerung dieses Betriebs in den kommenden Jahren 130 weitere Jobs vor Ort.
Beachtlich ist auch die Bautätigkeit in der Gemeinde. Entlang der Reither Straße, der L 249, hat man einen neuen Geh- und Radweg geschaffen – saniert und neu asphaltiert wurde die Saazer Straße. Derzeit saniert wird der Maierriegel-Weg. Bereits begonnen wurde auch mit den Arbeiten am Rückhaltebecken Grabenfeld. Dieses soll im kommenden Jahr fertiggestellt werden.

Der Saazkogel als Hochzeitslocation

Kinderbetreuung und Bildung in Paldau

Die Energiezukunft der Gemeinde

Der "Poldi" für die Leistungsträger





2 Fragen an Bgm. Karl Konrad

Warum lohnt es sich, in Paldau zu leben?
Da fallen mir sehr viele Gründe ein. Ein starkes Argument ist natürlich die gute Kinderbetreuung. Auch die Nah- und Gesundheitsversorgung funktionieren bei uns tadellos. Einzigartig ist in der Region wohl unsere große Dichte an Gastronomiebetrieben.
Wo findet man den Bürgermeister in der Freizeit?
Ich genieße in freien Stunden liebend gerne den einmaligen Ausblick vom Saazkogel und tanke dabei Kraft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.