18.03.2017, 20:54 Uhr

Streuobst-Schnittkurs

Hans Kern aus Oberrakitsch führte auch dieses Jahr wieder einen Streuobst-Schnittkurs für den Blaurackenverein LEiV und den Obst-, Wein- und Gartenbauverein Straden im Garten des Hauses der Vulkane in Stainz durch. Zahlreiche Interessierte folgen der Einladung und verbesserten ihr Wissen auf diesem Fachgebiet. Hans Kern zeigte aber nicht nur seine Art des Schneidens, sondern brachte den Besuchern des Kurses auch das Schützen der Stämme vor Schadinsekten und Frostrissen durch Bestreichen mit einer Mischung aus Kalk, Lehm und Kuhmist näher. Aber auch das richtige Veredeln, das allerdings erst ab April durchgeführt werden kann, stand auf seinem Programm. Das Düngen der Streuobst-Bestände auf biologische Art erfolgt beim Streuobstbauern mit Laub, Rasenschnitt und zerkleinertem Baumschnitt. Der gesunde Baum dankt es ihm mit einer großen Menge von verschiedenen Obstarten, wie Hans Kern es mit vielen Fotos belegen konnte. Im Herbst planen die Organisatoren Bernd Wieser und Karl Lenz für alle Interessierten einen Besuch im Streuobstgarten von Hans Kern, um vor Ort den besonderen Garten zu besichtigen und die reifen Äpfel zu verkosten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.