12.10.2014, 19:35 Uhr

Training für die Koch-WM

Das österreichische Jugendnationalteam im Kochen servierte in der Landesberufsschule ein Menü.

Von 22. bis 26. November 2014 findet in Luxemburg die Koch-Weltmeisterschaft statt. Österreich ist mit dem Jugend-Nationalteam (20 bis 25 Jahre) vertreten. In der Landesberufsschule Bad Gleichenberg fand dafür ein Training statt. "Teamchef" der heimischen Mannschaft ist der Steirer Thomas Schäffer aus Bruck an der Mur, der selbst Absolvent der Schule war. Er hatte die Idee, im Kurort ein Vorbereitungsessen für exakt 70 Gäste zu servieren. Die weiteren Mitglieder des Teams sind Julia Kiechle (Salzburg) sowie Thomas Penz, Michael Ploner und Christian Fischer (Tirol). Der Trainer ist der mehrfach ausgezeichnete Haubenkoch Alexander Forbes. Den Gästen wurde ein exzellentes Dreigang-Menü serviert. Den Beginn machten Zweierlei vom Alpenlachs und Zander, Schlutzkrapfen und Grünes Weißkraut, gefolgt von Reh im Gewürzmantel, Kranewitten, Kerbelwurzel und Brezenknödel. Als Dessert gab es Mohr im Hemd mit Schmorbirnen sowie weiße und dunkle Schokolade mit Blaubeermousse. Dazu servierten die Schüler der Landesberufsschule beste Weine. Zur Einstimmung besuchten die Jungköche am Vortag die Vinothek St. Anna am Aigen. Diplom-Sommelier Ljubo Vuljaj lud zur Weinverkostung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.