31.03.2017, 18:28 Uhr

Sicher mit dem Taxi um den halben Preis

Einsteigen bitte: FPÖ-Bezirksobmann Walter Rauch (l.) und Michael Wagner wollen die Idee bis Mai umsetzen.

Der Ring Freiheitlicher Jugend und FPÖ-Bezirksobmann Rauch wollen im Bezirk ein Jugendtaxi einführen.

Dem Thema Verkehr nehmen sich Michael Wagner, Bezirksobmann vom Ring Freiheitlicher Jugend, und FPÖ-Bezirksobmann NAbg. Walter Rauch an. Wagner und Rauch wollen im Bezirk ein Jugendtaxi einführen. Zielgruppe ist die junge Bevölkerung im Alter zwischen 16 und 24. Der Plan von Michael Wagner lautet, dass sich die Jugendlichen pro Monat vier Jugendtaxitickets (jeweils für Hin- und Rückfahrt gültig) bei den Gemeindeämtern abholen können. Den Jugendlichen soll damit ermöglicht werden, um den halben Preis zu fahren. Die zweite Hälfte sollen die Gemeinden mit Unterstützung vom Land tragen. Rauch will die Projektidee im Regionalmanagement Südoststeiermark in den laufenden Prozess eines Konzepts für den öffentlichen Verkehr einbringen. Gleichzeitig will man die Gemeinderäte im Bezirk damit befassen. Rauch und Wagner halten einen Projektstart im Mai für realistisch. Das Jugendtaxi soll übrigens keine Konkurrenz zu den privaten Taxianbietern sein – ganz im Gegenteil – diese sollen mit ins Boot geholt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.