19.06.2017, 18:40 Uhr

Bad Gleichenberg im Fußballfieber

Besiegelt: Obmann Jörg Siegel präsentiert Mannschaft und Fans die Meisterurkunde der Landesliga. Die große Meisterfeier steigt am 24. Juni um 18 Uhr am Hauptplatz.

Der Aufstieg in die Regionalliga ist der bisher größte Erfolg für Verein und Region.

"Entscheidend waren eine kontinuierlich starke Saison, zwei Siege gegen Voitsberg, akribisch arbeitende Trainer und Funktionäre und zwei torgefährliche Stürmer", zog Obmann Jörg Siegel nach dem Titelgewinn Bilanz. Das Stürmer-Duo Leonhard Kaufmann und Philipp Wendler erzielte 43 der 80 Treffer des Landesligameisters. Einmal wird noch kräftig gefeiert. Am 24. Juni steigt die Meisterfeier am Hauptplatz. Dann gilt den neuen Aufgaben die volle Konzentration.

Erstmals im ÖFB-Cup
Bad Gleichenberg wird als erste Mannschaft des Bezirks Südoststeiermark in der dritthöchsten Liga an den Start gehen. "Wir haben das gleiche Budget wie in der Landesliga", betont Siegel.
Der Kader wurde bereits aufgefrischt. Den Abgängen von Nejc Omladic und Aljosia Fekonja stehen die Neuzugänge David Otter von Kalsdorf, Christian Degen von Wildon und Philip Stuber Hamm von Allerheiligen gegenüber. Erfolgstrainer Georg Kaufmann steht ein Kader mit 14 Spielern aus der Region und acht Spielern aus dem Großraum Graz zur Verfügung. Der Urlaub ist diesmal kürzer, in der Regionalliga geht es schon am 22. Juli los.
Davor wartet noch eine Premiere. Bad Gleichenberg spielt am 15. Juli erstmals im ÖFB-Cup. Auf die Auslosung wartet man gespannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.