03.10.2016, 14:55 Uhr

Fußball: Deutsch Goritz gegen St. Stefan

Deutsch Goritz brachte Spannung in die Unterliga.

Nach den Umfallern von Gleisdorf II und Straden hatte St. Stefan in Deutsch Goritz die Chance, die Tabellenführung in der Unterliga Süd weiter auszubauen. In einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte setzten aber die Hausherren die Akzente vor dem Tor. Nach einer schönen Aktion über die rechte Seite erzielte Simon Kramberger (29.) das 1:0. Christian Fink erhöhte fünf Minuten später mit einem verwandelten Elfmeter auf 2:0.
In einer sehenswerten zweiten Hälfte spielten die Hausherren den Tabellenführer an die Wand. Zahlreiche Top-Chancen blieben aber ungenützt. Die beste hatte Fink nach einem Schuss von Kramberger. Er jagte den Abpraller von zehn Metern über das Tor. St. Stefan kam in 90 Minuten nur zu einer Gelegenheit. Andreas Zirkl setzte einen Volley knapp neben das Gehäuse. Deutsch Goritz schob sich mit dem 2:0 auf Platz zwei und fährt in der kommenden Runde zu Schlusslicht Bairisch Kölldorf. St. Stefan empfängt Pircha.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.