20.03.2017, 16:08 Uhr

Heimische Power bei den Winterspielen

Gut eingelebt: Die Athleten der Lebenshilfe Radkersburg beim Fackellauf in der Grazer Innenstadt mit Bgm. Siegfried Nagl. (Foto: KK)

Unser Bezirk punktet bei Special Olympics als Gastgeber und mit starken Sportlern.

Die Winterspiele in Graz, Schladming und Ramsau sind in vollem Gange. Unser Bezirk ist bei den Special Olympics stark vertreten. Zwei Teams der Lebenshilfe Radkersburg und ein Team von Jugend am Werk in Mureck rittern im Team Austria um Medaillen in den Stocksportbewerben in Graz. Der Mühldorfer Emanuel Kern (Mosaik Graz) ist im Eisschnelllauf in Graz vertreten.
"Die Eröffnungsfeier hat trotz Regens allen gut gefallen – Höhepunkt war der Auftritt von Helene Fischer", so Markus Schadler, Betreuer der Lebenshilfe Radkersburg.
Topvorbereitet waren im Vorfeld der Spiele unsere Gemeinden. Die "Host Towns" Bad Radkersburg, Fehring, Feldbach und Tieschen und Ausflugsdestinationen wie Bad Gleichenberg bereiteten u.a. den Teams von Kenia, Slowenien, Nigeria und Mexiko einen gebührenden Empfang. Präsentiert wurden z.B. heimische Bräuche.

Unsere Athleten

Lebenshilfe Radkersburg I u. II: Heimo Braunegger, Jörg Glades, Christian Gödl, Heinz Langanger und Lukas Miehs (Betreuer); Thomas Dobay, Josef Plaschg, Sonja Faber, Sebastian Serdinschek und Markus Schadler (Betreuer)
Jugend am Werk Mureck: Silvia Gödl, Kornelia Held, Renate Jauk, Daniela Schuster und Andreas Kügerl (Betreuer)
Team Mosaik Graz: Emanuel Kern aus Mühldorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.