01.11.2016, 08:40 Uhr

Unterliga Süd: Deutsch Goritz gegen Kirchbach

Ein heißes Finale um die Herbstkrone der Unterliga

DEUTSCH GORITZ. Viel Brisanz hatte das Spitzenspiel der Unterliga Süd zwischen Leader Deutsch Goritz und Kirchbach. Der Aufsteiger hätte mit einem Sieg Deutsch Goritz überholen können und war diesem Ziel in heißen 90 Minuten vor 400 Zusehern sehr nahe. In Führung gingen die Hausherren durch einen Elfmeter (44.) von Sandi Ceh. Samuel Schwarz (57.) glich mit seinem zehnten Saisontreffer aus. Im Mittelpunkt des Geschehens stand nun Deutsch Goritz-Torhüter Heribert Lerner. Höhepunkt seiner Glanztaten war in der Schlussphase, als er gleich bei drei Chancen am Stück von Bostjan Bizjak, Schwarz und Matthias Hutter am Posten war. Es blieb beim 1:1 und in der letzten Runde kämpfen sieben Teams um die Herbstkrone. Anwärter Nummer zwei ist Deutsch Goritz, punktegleich hinter dem neuen Leader Gleisdorf II und in der letzten Runde bei Schlusslicht Paldau zu Gast. Kirchbach ist Anwärter Nummer sieben, braucht aber gegen Pircha ein Schützenfest.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.