07.11.2016, 18:21 Uhr

Unterliga Süd: St. Stefan gegen Straden

Zweiklassen-Gesellschaft spaltet die Unterliga Süd.

Aus dem Kreis von sieben Anwärtern auf die Herbstkrone trafen im Spiel St. Stefan gegen Straden zwei direkte Gegner aufeinander. Beide waren jedoch auf Schützenhilfe angewiesen.
Die Gäste erwischten einen Traumstart und gingen durch Dejan Benkic (1.) und Tadej Flisar (5.) in Führung. Die Kindler-Truppe brillierte mit schnellem Konterspiel über die Flügel und machte mit einem Doppelschlag in Hälfte zwei alles klar. Flisar (73.) und Benkic (75.) trugen sich ein zweites Mal in die Schützenliste ein.
Da Gleisdorf II und Deutsch Goritz ihre Spiele auch siegreich beendeten, bleibt Straden mit einem Punkt Rückstand auf Platz drei der Unterliga-Tabelle. Die ersten sechs der Liga sind nur durch drei Punkte getrennt. St. Stefan lauert auf Platz sieben mit fünf Punkten Rückstand, hat auf den Tabellenachten Frannach aber einen Vorsprung von acht Punkten. Die Frannacher führen die untere Tabellenhälfte an, haben aber nur drei Punkte Vorsprung auf den Vorletzten Bairisch Kölldorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.