28.11.2016, 11:46 Uhr

Volleyball: Hammerrunde für heimische Damenteams!

Die Vulkanland-Volleys starteten nach taktischer Besprechung voll durch. (Foto: KK)

Damenteams aus Bad Radkersburg und Feldbach siegten je 3:0.

Nach den zwei unglücklichen 2:3-Niederlagen in der letzten Runde wollte das Damenteam I des TUS Bad Radkersburg in der 1. Volleyball-Landesliga zu Hause gegen Leibnitz unbedingt voll punkten. Das Vorhaben wurde – dieses Mal wieder mit Trainer Janko Hochstätter mit an Bord – auch umgesetzt. 3:0 (25:18, 25:12, 25:19) für die Gastgeber lautete das Endergebnis.
Das Damenteam II stand den Vereinskolleginnen in der 2. Gebietsliga um nichts nach. Auswärts setzte man sich nach einem engen Schlagabtausch gegen Krottendorf II mit 27:25, 25:22 und 26:24 durch. Somit setzte man die beeindruckende Siegesserie fort – es war nämlich der vierte 3:0-Triumph im vierten Saisonspiel.
Feldbachs blutjunges Herrenteam empfing zu Hause in der 1. Landesliga Gratwein. Die Vulkanland-Volleys mussten auf Kapitän Niklas Pleunik, Michael Kaufmann, Thomas Schadler und Jürgen Platl verzichten. Die Volleys wussten trotz ungewohnter Aufstellung dem Favoriten die Stirn zu bieten. Mit einer 8:6-Führung ging es ins erste Time-out. Einige Unsicherheiten und das starke Service des Gegners sorgten jedoch für den Verlust des ersten Satzes (18:25). In Durchgang zwei starteten die Feldbacher nach einem aussichtslos scheinenden 8:22-Rückstand eine beherzte Aufholjagd, aber auch dieser Satz sollte mit 25:17 letztendlich an die Gäste gehen. Auch im dritten Durchgang (21:25) zog man am Ende den Kürzeren.
Zufrieden zeigte sich das Team trotz der Niederlage mit der Moral, die man an den Tag gelegt hat. "Heute war ein Team auf dem Feld", so Spieler Matthias Janisch, der mit seiner Mannschaft bald auf erste zählbare Erfolge hofft.
Feldbachs Damen mussten in der 1. Gebietsliga auswärts gegen das Team von Weiz ran. Die Reise machte sich bezahlt. Die Vulkanland-Volleys triumphierten in drei Spielsätzen (25:17, 25:15, 25:23).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.